Dokumentation, Neuigkeiten, news, Politik, Sonstiges

Putin

Andreas Fennel schneidet eine 90-minütige Dokumentation über W. W. Putin und die aktuelle Situation in Russland.

 

Die Postproduktion ist komplett in 4K. Dreharbeiten in Berlin, München, New York, LA, London in 8K.

After FX, Dokumentation, Kultur, Neuigkeiten, news, Politik, Sonstiges

Aiman al-Sawahiri

Es geschah mitten in Kabul. Am Sonntagmorgen um 6.18 Uhr Ortszeit flogen zwei Raketen, die von einer US-Drohne abgefeuert wurden, auf ein Haus im wohlhabenden Stadtteil Scherpur. Sie töteten Al-Kaida-Chef Aiman al-Sawahiri, der sich gerade auf dem Balkon des Wohngebäudes aufhielt. Dabei handelte es sich um Hellfire-Raketen vom Typ R9X.

Die Geschosse explodieren nicht beim Einschlag, sondern fahren messerähnliche Klingen aus und zerfetzen ihr Ziel. Menschen in der Nähe bleiben unversehrt. Die in Anlehnung an eine populäre Küchenmesser-Marke „Flying Ginsu“ genannten Flugkörper hatten die USA zuvor schon vereinzelt eingesetzt, um andere dschihadistische Anführer zu töten.

Mehr Hintergründe zum Leben von Aiman al-Sawahiri in der von Andreas Fennel geschnittenen Doku:

https://www.n-tv.de/

n-tv. Wir sind Geschichte. “Politische Attentate”

After FX, Musik, Neuigkeiten, Sonstiges, Sport

Alexandra Popp

Deutschland steht im WM Finale. Herausragende Spielerin und Torschützenkönigin: Alexandra Popp. Leider zum Finale erkrankt. Schon 2017 haben wir sie entdeckt und Öffentlichkeit vorgestellt, in einem Video für den YouTube Kanal Kickbox!

Schnitt und Grafik: Andreas Fennel, FAR HORIZONS

Ebenfalls auf dem Kanal: Dzsenifer Marozsán, sie ist leider zur EM verletzt.

Natürlich muss Poppi sich auch an der Konsole behaupten, hier das Video:

Fifa17
After FX, Dokumentation, Kultur, Musik, Post-Studio, Show

Barry White – The Dream of Love, arte Doku

Andreas Fennel schneidet in 2022 eine lange Doku über Barry White für arte.

Sendung 22.7.22 arte

Trailer: https://www.arte.tv/embeds/de/PWA16399?autoplay=false

Schnitt, After FX und Endfertigung im Studio FAR HORIZONS.

Eindrücke aus der Produktion:

Tatort Kölner Filmhaus

Barry Eugene White (* 12. September 1944 in Galveston, Texas, als Barrence Eugene Carter; † 4. Juli 2003 in Los Angeles) war ein US-amerikanischer Soulsänger und Musikproduzent. Erst später nahm er mit White den Namen des Vaters an. Zu seinen bekanntesten Songs zählen You’re the First, the Last, My Everything, ein Welthit, Nummer-1-Hit in England, Nummer 2 in den USA, und Can’t Get Enough of Your Love, Babe, Nummer 1 in den amerikanischen Billboard-Charts, beide aus dem Jahr 1974.

Barry White besaß eine unverkennbare Stimme in herausragender Basslage, die man zum Beispiel im Intro zu Just the Way You Are (PolyGram1978) gut erkennt. Mit einer derart profunden Stimmlage gehörte er zu den Ausnahmen unter weltweit erfolgreichen Künstlern, wie vor ihm schon Lou Rawls.

Den Quellenangaben zufolge hat er in seiner Karriere mehr als 100 Millionen Tonträger verkauft und gilt damit als einer der erfolgreichsten Einzelinterpreten aller Zeiten.[1] Die erfolgreichste Veröffentlichung von Barry White ist das Album The Ultimate Collection mit rund 6,2 Millionen verkauften Einheiten.

Dokumentation, Neuigkeiten, Politik, TV Beitrag

Ukraine

Die russische Invasion geht in den achten Tag. “Der russische Überfall auf die Ukraine markiert eine Zeitenwende. Er bedroht unsere gesamte Nachkriegsordnung”, sagte Olaf Scholz. “In dieser Situation ist es unsere Pflicht, die Ukraine nach Kräften zu unterstützen bei der Verteidigung gegen die Invasionsarmee von Wladimir Putin. Deutschland steht eng an der Seite der Ukraine.”

Andreas Fennel schneidet mehrere Beiträge und Reportagen über den Konflikt für WDR aktuell und Stern TV (RTL).

Dokumentation, Neuigkeiten, news, Politik, Science

WDR: Corona-Intensivstation Köln: Der Kampf ums Überleben

Andreas Fennel unterstützt die Dokumentation:

Corona-Intensivstation Köln: Der Kampf ums Überleben

01.12.2021-22:15h ∙ Doku & Reportage ∙ WDR
Sendungslogo Dokumentation & Reportage - Ein Fotograf steht auf einem Felsvorsprung, unter ihm erstreckt sich ein nebliges Tal

Kaum ein Ort, an dem das Ausmaß der Corona-Pandemie sichtbarer ist, als auf einer Intensivstation. Menschen mit schwersten Covid-19-Verläufen kämpfen ums Überleben, liegen intubiert, künstlich beatmet und wochenlang isoliert an der Schwelle zum Tod. Ärzt:innen und Pfleger:innen kämpfen um das Leben dieser Patient:innen. Das Team des WDR Newsrooms hat ihre Arbeit begleitet: Denn als einzige TV-Reporterin in Deutschland durfte Monika König, Autorin der Aktuellen Stunde, mit ihren Produktionskollegen auf die 4b Intensivstation der Uniklinik Köln. Um eine nie dagewesene Zeit zu dokumentieren. Mediathek

 

Dokumentation, Show, Sonstiges

2 x VOX
Mehrlinge –  Mehr geht nicht.
Als Lorena Acker Anfang 2018 schwanger wird, ist sie überglücklich. Doch dann folgt für sie und ihren Lebensgefährten Torsten Kalina eine dicke Überraschung: nicht ein Baby ist unterwegs, sondern gleich vier. Und damit nicht genug. Es sind eineiige Zwillinge im Doppelpack, also zwei genetisch identische Jungen und zwei identische Mädchen. Experten schätzen die Wahrscheinlichkeit dafür auf 1:70 Millionen. Das entspricht einem sechsfachen Sechser im Lotto!
Aber selbst das ist ein Klacks im Vergleich zu dem, was Roksana Temiz aus Berlin geschafft hat. Sie hat Sechslinge zur Welt gebracht. Die Chance dazu liegt bei 1 zu 4,4 Milliarden. In Deutschland gab es 20 Jahre lang überhaupt keine Sechslingsgeburt. Bis im Oktober 2008 die vier Mädchen und zwei Jungen von Roksana Temiz das Licht der Welt erblickten: Esma, Rana, Zeynep, Zehra und zwei Jungs, Adem und Ahmed. Nach vielen stressigen Jahren fährt die Sechslingsfamilie zum ersten Mal in Urlaub. Ob das gut geht?
8 Kinder insgesamt, 5 eigene, 3 Stiefkinder, einmal Zwillinge und einmal Drillinge – die Journalistin Annette Eisenhardt und ihr Mann Christoph führen in ihrer luxuriösen Landhaus-Villa in Starnberg ein kunterbuntes und munteres Patchwork-Familienleben. Daran lässt Eisenhardt die Öffentlichkeit teilhaben, ihre Drillingsmädchen Anouk, Arielle und Anastasia haben einen eigenen Instagram-Kanal.
Im Juli 2013 werden mit einem Kaiserschnitt die Vierlinge von Sabrina Wilting geboren. Nur einen Monat später trennt sich der Vater der Kinder von ihr. Hatte ihn die plötzliche Aussicht auf ein Familienleben mit 4 Babys zu sehr geschreckt ? Seither zieht die gelernte Bürokauffrau die Vierlinge alleine groß. Sie tut das mit einem gesunden Pragmatismus und bewundernswerter Ruhe. Doch die Alleinerziehende wünscht sich einen Mann an ihrer Seite – und das ist mit 4 Kindern nicht so einfach.
Fr, 18./25.02.2022 | 20:15-22:15 | VOX

“Allererste Sahne – Wer backt am besten?” bei VOX

„Allererste Sahne“ ist die neue VOX-Back-Challenge. Bei dem großen Back-Spektakel treten fünf Hobbybäcker:innen gegeneinander an. Fünf Tage in Folge ist jeweils eine:r der Kandidaten:innen an der Reihe, sein:ihr persönliches Meisterstück zu backen. Die Herausforderung für die anderen Bäcker:innen besteht darin, eben dieses Meisterstück nachzubacken – und zwar ohne Rezept!

 Umso wichtiger, dass die Hobbybäcker:innen von „Allererste Sahne“ Mut mitbringen und etwas Humor kann auch nicht schaden, wenn der Marmorkuchen in puncto Konsistenz seinem Namen gerecht wird.

Bewertet werden die vier Kopien des Meisterstücks dann von dem:r Bäcker:in des Tages, einem Experten und natürlich auch Meltem Kaptan selbst. Wer kommt dem Original am nächsten? Der:die Gewinner:in wird am Ende der Woche bekanntgegeben und darf sich auf ein Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro freuen.

Das ist ein saftiger Möhrenkuchen mit Limetten-Frischkäse-Topping. Und was darfs in der Konditorei sein? Da fällt ihre Entscheidung klar auf den gedeckten Apfelkuchen.

Alle Videos und Highlights aus „Allererste Sahne – Wer backt am besten?“ finden Sie hier bei VOX.de.

Dokumentation, Politik, Sonstiges, TV Beitrag

ARD: Schalom und Hallo

Andreas Fennel unterstützt die Produktion “Schalom und Hallo (AT)”.

 

Mehrere Dokumentationen beleuchten 1.700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland. Susan Sideropoulos begibt sich in “Schalom und Hallo” auf eine ganz persönliche Suche nach den Spuren ihrer Familie und begegnet dabei vielen Juden in Deutschland.

Andreas Fennel schneidet 3 Filme zu speziellen Themen. (Schnitt+After FX)

Video01

Video02

Video03

Gruppe 5: “Im Jahr 321 wird in einem römischen Dekret zum ersten Mal eine jüdische Gemeinde auf deutschem Gebiet erwähnt. Das Gedenkjahr 2021 ist Anlass, sich deutschen Juden und unserer gemeinsamen Geschichte zu widmen. In der 90-minütigen Dokumentation begibt sich Presenterin Susan Sideropoulos auf eine Reise durch 1.700 Jahre deutsch-jüdischer Geschichte und damit auf die Spuren ihrer eigenen Vorfahren. Es ist eine Reise quer durch Deutschland an die wichtigsten Schauplätze jüdischer Geschichte. Die Menschen, die sie dabei trifft, machen auch das jüdische Leben in Deutschland heute emotional erfahrbar.


BUCH & REGIE: Nina Koshofer, Allon Sander     KAMERA: Marc Riemer, Hans Jakobi, Peter Trinks SCHNITT: Alina Krischke, Andreas Fennel     TON: Daniel Theo Giesen, Christoph Mohr     SPRECHERIN: Susan Sideropoulos     REDAKTION: Mathias Werth (WDR), Sabine Mieder (HR)”

Wenn der Bundespräsident eine Schirmherrschaft übernimmt, dann ist das etwas ganz Besonderes. Einen solchen Anlass bietet das Festjahr “1.700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland”.

Und nicht nur Frank-Walter Steinmeier, sondern viele Menschen sind mit ihm davon überzeugt: Das Festjahr entfaltet diese positive Wirkung für die ganze Republik und ist eine große Chance, das Judentum als selbstverständlichen Teil des Alltags- und Kulturlebens in Deutschland zu zeigen.

Köln spielt in diesem Jubiläumsjahr eine ganz besondere Rolle, denn die jüdische Gemeinde der Stadt ist die älteste, die nördlich der Alpen urkundlich belegt ist. Im Jahre 321 nach Christus erreichte den römischen Kaiser Konstantin eine ungewöhnliche Bitte aus Köln: Er möge doch per Gesetz erlauben, dass auch Menschen mit jüdischem Glauben politische Ämter bekleiden und zum Beispiel in den Rat der Stadt berufen werden dürfen. Kaiser Konstantin gab der Bitte mit einem weiterreichend geltenden Dekret mit Gesetzeskraft statt. Mit sofortiger Wirkung durften Menschen mit jüdischem Glauben in die Stadträte berufen werden, und zwar nicht nur in Köln, sondern im gesamten Römischen Reich.

Das Dekret ist bis heute das älteste urkundliche Zeugnis jüdischen Lebens in Deutschland.

 

 

After FX, Dokumentation, Neuigkeiten, news, Politik, TV Beitrag

ARD Monitor Armin Laschet

Andreas Fennel unterstützt die ARD Sendung Monitor vom 29.7.21 (Schnitt + After FX)

 

Armin Laschet verspricht in diesen Tagen vieles – vor allem beim Klimaschutz. Und verweist auf sein Bundesland: NRW sei Vorreiter bei der Reduzierung der Treibhausgase, Vorreiter beim Kohleausstieg. Dabei verschweigt er, dass er und seine Partei in Sachen Klimaschutz in NRW jahrelang auf der Bremse standen. Und das bis heute auch noch tun, vor allem bei den Themen Kohleausstieg und Windkraftausbau.

Dokumentation, Sonstiges, Verbraucher

Ostsee (Was kostet der Südwesten)

Andreas Fennel schneidet eine Reportage über Urlaub an der Ostsee. (NDR/ SWR/ Bavaria)

Sonne satt und Abkühlen in den Fluten – dafür muss ich nicht in die Karibik fliegen! Die Ostsee ist DAS Urlaubsmekka in Deutschlands Norden. Zwischen Lübecker Bucht und Warnemünde erkunden wir traumhafte Landschaften und feinste Sandstrände.

Ab 10.08. auf dem NDR!

Jetzt in der Mediathek!

An der Ostsee gibt es von Fehmarn bis Warnemünde traumhafte Landschaften und feinste Sandstrände. Mit außergewöhnlichen Unterkünften und einem großen Freizeitangebot gehört die Ostsee zu den beliebtesten Urlaubszielen in Deutschland. Fast jeder zehnte Deutsche hat dort im letzten Jahr seine Ferien verbracht. Moderator Johannes Zenglein möchte wissen, welche Übernachtungsmöglichkeiten an der Ostsee angeboten werden, welche preislichen Unterschiede es gibt und worauf es bei der Suche nach einer passenden Unterkunft ankommt.

 

Kultur, Sonstiges, TV Beitrag

Westart

Andreas Fennel schneidet 2 Beiträge für Westart.

“Mazeltov, Rachel’e” – Porträt der Sängerin Dalia Schaechter

Die Kölnerin mit israelischen Wurzeln, feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bühnenjubiläum an der Oper Köln. Neben der Klassik gilt ihre besondere Liebe den jiddischen Liedern. Jetzt hat sie gemeinsam mit Christian von Götz ein Album mit Stücken des jiddischen Dichters und Komponisten Mordechai Gebirtig aufgenommen.

Und am 6. Juni spielt sie zum ersten Mal die Hauptrolle in der Uraufführung von “Mazeltov, Rachel’e”, ebenfalls ein Gemeinschaftsprojekt mit Christian von Götz anlässlich des Festjahres “1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland”. Die aberwitzige Musikshow feiert das Leben mit bisher vergessenen Schätzen aus dem Werk jüdischer Komponisten. Westart hat Dalia Schaechter in Köln getroffen.

 

Continue Reading

Politik, TV Beitrag

Emanzipation im Krisenkontext – Europas Weg zu mehr Eigenständigkeit

WDR Europaforum 2021

Selten war ein “WDR Europaforum” so hochkarätig besetzt. Vier Monate vor der Bundestagswahl lassen es sich führende deutsche Politiker*innen, EU-Parlamentarier*innen und Vertreter*innen der EU-Kommission nicht nehmen, in Berlin oder Bonn dabei zu sein, wenn aktuelle Fragen der Europapolitik erörtert werden. Das Motto der 23. Ausgabe des jährlichen Treffens lautet “Emanzipation im Krisenkontext – Europas Weg zu mehr Eigenständigkeit”. Den Eröffnungsvortrag hält Dr. Ursula von der Leyen, die Präsidentin der Europäischen Kommission. Zu Gast: Merkel, Laschet, Baerbock uva.

Andreas Fennel schneidet eine Beitrag (Schnitt/Grafik) gedreht in I, F, BG, SW und Deutschland.

VIDEO

bei 12:00
After FX, Dokumentation, Kultur, Neuigkeiten, news, Politik, Sonstiges

Deutschland verurteilt Angriffe auf Israel
Der Konflikt zwischen Israelis und Palästinensern eskaliert: Bei israelischen Angriffen sollen Mitglieder des Militärstabs der Hamas getötet worden sein. Die Hamas schoss in Richtung eines Atomreaktors.

Aber wie konnte es überhaupt soweit kommen? Das beantwortet dieser Film von Andreas Fennel aus dem Jahre 2019! (Schnitt /After FX/Musik-Applikation/Sounds):

 

 

Oder kürzer, und (auch kostenfrei)

bei TVNOW

-“Wir sind Geschichte – Naher Osten” mit Moritz Harms